Manchmal träume ich von

Ordnung

Ordnung

Das Leben mit Kindern in den Vier Wänden ist aufregend und abwechslungsreich. Vor allem, wenn sie im Kleinkindalter ihren Spieltrieb entdecken und die gesamte Wohnung mit Lego oder der Holzeisenbahn zupflastern und am besten noch alles quer durcheinander nutzen. Dann träume ich von einer Situation wie auf dem Bild oben.

Nun, ich möchte auch nicht, wie in einem sterilen Möbelkatalog leben, aber es muss doch möglich sein, den einen oder anderen Weg von A nach B ohne Stürze und Stolperfallen zurückzulegen.

So ist Ordnung einfach das halbe Leben. Man vergeudet auch weniger Zeit bei der Suche nach wichtigen Dingen und kann diese gewonnene Zeit anders einsetzen – nein, nicht zum Aufräumen.

Stauraum sollte gut überlegt sein und beim Wohnen mit Kind geht es um spezielle Lösungen und Vorschläge für ein entspanntes Leben für alle.

Über Tipps in dem Kommentarfeld unter diesem Beitrag freue ich mich.

Bild: via desiretoinspire

Veröffentlicht von

www.zwillingswelten.de

Sven startete 1998 mit einer Seite rund um Bücher ins Internetzeitalter. Seit der Geburt seiner Zwillinge interessiert er sich für Einrichtungsideen rund um das Wohnen für Familien. Neben dem Lesen skandinavischer und englischer Krimis ist er auf der Suche nach interessanten Rezepten und technischen Neuigkeiten, sowie kindgerechten Apps.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Im Kinderzimmer hoch hinaus mit Wandregalen | wohnen-mit-kind

  2. Pingback: Kabelchaos beseitigen mit LEGO - wohnen-mit-kind

Schreibe einen Kommentar