Wohnzimmer frei von Spielzeug

Ein Traum

Ein Traum

Der australische Architekt Noxon Giffen hat u.a. dieses Wohnzimmer entworfen. Nein, ich möchte nicht, wie in einem Möbelkatalog leben, höchstens indem von IKEA, da sieht es nicht steri, sondern wohnlich aus. Aber das obige Bild ht es mir dann doch sehr angetan. Freiheit.

Nicht nur der Blick nach draußen durch die Scheiben, sondern kein Lego, Puzzle, Duplo auf dem Fußboden, freie Flächen, die nicht mit Sonnencreme und sonstigem Kram verstellt sind und man sich frei bewegen kann.

Natürlich liebe ich es, wenn die Kinder im Wohnzimmer spielen. Es gehört schließlich dazu, da sie immer dort gerne sind, wo auch die Eltern sind – das ändert sich früh genug 😉

Aber manches Mal träume ich von einem Zimmer ganz ohne Spielsachen… oder einem Zimmer, das sich selbst aufräumt.

 

Bild: via desiretoinspire

Veröffentlicht von

www.zwillingswelten.de

Sven startete 1998 mit einer Seite rund um Bücher ins Internetzeitalter. Seit der Geburt seiner Zwillinge interessiert er sich für Einrichtungsideen rund um das Wohnen für Familien. Neben dem Lesen skandinavischer und englischer Krimis ist er auf der Suche nach interessanten Rezepten und technischen Neuigkeiten, sowie kindgerechten Apps.

Schreibe einen Kommentar


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.