9 gute Gründe für ein kleines Zuhause

Mit Kinden wünscht man sich manches Mal mehr Platz. Überall versperren Legosteine den ungehinderten und gefahrlosen Weg. Man braucht Stauraum, Stauraum, Stauraum und schön wäre es, wenn man auch einen eigenen Rückzugsort hätte. Und ich meine jetzt nicht den Waschkeller. Es gibt aber auch gute Gründe für ein kleines Zuhause.

  1. du bist näher bei den Kindern
  2. es ist einfacher sauberzumachen
  3. du gerätst weniger in Versuchung, Dinge zu sammeln, wenn du wenig Platz hast
  4. Kleinere Sofas kosten oftmals weniger als riesige Wohnlandschaften
  5. Qualität vor Quantiät – gerade bei Möbeln
  6. deine Strom- & Heizungskosten sinken
  7. kleine Bilder hinterlassen einen großen Eindruck
  8. deine verlorengegangene Fernbedienung/Schlüssel/Taschenlampe/Ring/… taucht schneller wieder auf
  9. du kannst dich besser von Dingen trennen, wenn du keinen Platz für sie hast

Fällt dir noch mehr dazu sein? Dann freue ich mich über deine Punkte als Kommentar unter diesem Beitrag.

Veröffentlicht von

www.zwillingswelten.de

Sven startete 1998 mit einer Seite rund um Bücher ins Internetzeitalter. Seit der Geburt seiner Zwillinge interessiert er sich für Einrichtungsideen rund um das Wohnen für Familien. Neben dem Lesen skandinavischer und englischer Krimis ist er auf der Suche nach interessanten Rezepten und technischen Neuigkeiten, sowie kindgerechten Apps.

Schreibe einen Kommentar


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.