Lass Gemütlichkeit einziehen

Probier’s mal mit Gemütlichkeit,

mit Ruhe und Gemütlichkeit,

jagst du den Alltag und die Sorgen weg […]

Wer kennt diese Zeilen aus Walt Disneys “Das Dschungelbuch” nicht?! Gerade jetzt im Herbst zieht es uns doch wieder ins warme Zuhause. Die Heizung wird angedreht, der Ofen oder Kamin geschürt und man genießt die Stunden auf dem Sofa beim Vorlesen eines guten Buches, beim Spielen oder einfach nur Entspannen. Und ohne unseren Teppich im Wohnzimmer würde etwas fehlen.

Wir lieben den Parkettboden im Wohnzimmer. Er ist nicht so kalt wie Laminat und sammelt auch nicht so schnell die Wollmäuse. Gerade mit Kleinkindern äußerst praktisch, wenn man nicht jeden Tag Zeit findet, die gesamte Wohnung durchzusaugen. Auch wegen der verstreut liegenden Legosteine nicht allzu einfach. Wie wäre es da mit einem Staubsauger, der intern zwei Kammern hat – in der einen landet der Staub, in der zweiten die Legosteine. Diese kann man dann dort bequem entnehmen?!

Im Wohnzimmer hatten wir uns dann aber schnell für zwei Teppiche entschieden. Den einen unter dem Couchtisch und einen zweiten für die Kinder zum Spielen. Mehr Gemütlichkeit durch Teppiche also. Doch wie haben wir den richtigen Teppich für unsere Zwecke gefunden? Was war uns wichtig?

  • Verarbeitung
  • Weich
  • Reinigungsmöglichkeit
  • möglichst frei von Schadstoffen

Wir wollten keinen Teppich, der monatelang komische Gase ausdünstet, so dass man immer Fenster und Türen geöffnet haben muss. Riecht ein Teppich sehr streng und verfliegt dieser nicht schnell, sollte man ihn unbedingt zurückgeben. Ein anderer, wichtiger Grund für uns war auf die Weichheit des Materials. Gerade wenn wir uns nicht für einen klassischen Spielteppich im Wohnzimmer entschieden haben. Für den Spielteppich ist im Kinderzimmer dann noch Platz genug. Der Teppich für die Kinder im Wohnzimmer sollte natürlich nicht die Legosteine verschlucken oder das Suchen nach Playmobil-Einzelteilen erschweren. Er sollte beim Herumrutschen auf dem Teppich aber auch keine brennenden Knie hinterlassen.

Für den Teppich im Kinderzimmer haben wir uns ein farbenfrohes, buntes Exemplar ausgesucht, das ein wenig die Lieblingsfarben der Jungs und die Wandoptik aufnimmt. Das war nicht so einfach, aber jetzt passt er umso besser hinein.

Veröffentlicht von

www.zwillingswelten.de

Sven startete 1998 mit einer Seite rund um Bücher ins Internetzeitalter. Seit der Geburt seiner Zwillinge interessiert er sich für Einrichtungsideen rund um das Wohnen für Familien. Neben dem Lesen skandinavischer und englischer Krimis ist er auf der Suche nach interessanten Rezepten und technischen Neuigkeiten, sowie kindgerechten Apps.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.