Geschenkideen für Väter vor Weihnachten

Logitech Smart Radio UE - mal an die Väter denken

Logitech Smart Radio UE – mal an die Väter denken

Auch die Väter freuen sich neben dem Selbstgebastelten aus dem Kindergarten über das eine oder andere Geschenk. Jaaaaa, wir lieben technisches Spielzeug. Frauen verstehen das oftmals nicht oder falsch – aber wie ist das noch mal mit den Handtaschen, den dazu passenden Schuhen etc.? Ich habe drei Paar Schuhe und gut ist. Dafür bekomme ich Schweißausbrüche, wenn ich etwas neues über Internetradios und Konsorten lesen. Bisher hatten wir uns in der Küche immer mit einer Dockingstation vergnügt. Und diese von Philips ist auch recht stylisch – für die Küche reicht auch der Klang. Doch es ist ein gefundenes Fressen für den Nachwuchs, iPod ab- und aufstecken. Eine Frage der Zeit, bis es nicht mehr so richtig funktioniert. Ein Internetradio musste her und ich habe mich für das Logitech Smart Radio entschieden – den Nachfolger der Squeezebox.

Erster Eindruck

Und der erste Eindruck des Gerätes überzeugt. Es kommt wertig und schwer daher. Um es mal mitsamt Akku mit sich herumzuschleppen ist es sicherlich zu schwer. Aber möchte man es kurzerhand von der Küche mal auf die Terrasse oder ins Bad mitnehmen, ist es kein Problem. Ist der Akku aufgeladen, findet das gerät sehr schnell die vorhandenen WLAN-Netze. Alternativ lässt sich auch ein Kabel anschließen. Ich selbst habe es mit dem WLAN bei uns verbunden. Auswahl des Netzes, Passworteingabe, Fertig. Das Gerät ist ab sofort in der Lage, Internetradio aus jedem beliebigen Winkel der Welt zu empfangen. Es lässt sich nach Ländern, Sprache, Musikrichtung oder -stil suchen. Das reicht für einen ersten Überblick. 5 Favoriten lassen sich bequem auf den Nummerntasten ablegen. Mehr brauche ich nicht – gut, vielleicht könnten es ein paar mehr Speichermöglichkeiten sein, aber dann wird die Front unübersichtlich wie manches Autocockpit. Da liebe ich weniger Tast und einen klaren Stil.

Der Lautstärkeregler könnte meines Erachtens etwas größer sein. So habe ich die ersten Stunden immer an der Haupttaste gedreht, die für die Menüsteuerung zuständig ist. Aber irgendwann hat man das raus.

Möchte man das Smart Radio beispielsweise mit dem Streamingdienst von Spotify verbinden, wird es etwas fummelig. Hier könnte man doch einfach den Benutzernamen und Kennwort auch über das Display abfragen. Stattdessen muss man sich die kostenlose UE App herunterladen. Dort findet sich dann auch die Verknüpfung zu den Streamingdiensten, die sich nicht an einer Hand abzählen lassen. Jedoch stellte ich mich dann etwas doof an.

Die Logitech App fordert den Benutzernamen und Kennwort von Spotify. Gut, dachte ich, das ist mit der E-Mail-Adresse und Passwort getan, die ich dort nutze. Das wurde jedoch alles nicht erkannt. Nach einigem Suchen fand ich im Spotify-Profil meinen Benutzernamen, der aus einer Kolonne an Zahlen besteht. Gut, kopiert, eingefügt, Passwort – nichts. Nichts tat sich. Benutzerkennung falsch.

Geräte-ID besorgen

Um es kurz zu machen – ich hatte meinem Gerät noch keine ID bei Spotify zugewiesen. Also beim Streamingdienst einloggen und die ID generieren.

Device Username bei Spotify generieren

Device Username bei Spotify generieren

Das Passwort für die ID hinterlegen und auch in der App einfügen. Fertig. Nun kann man bequem Spotify auch am Smart Radio nutzen.

Die eigene Playlist auf dem heimischen Rechner habe ich aus Mangel an Zeit noch nicht ausprobiert, werde es aber schnellstmöglich nachholen.

Käme ein solches Gerät für dich in Frage? Ich freue mich über deinen Kommentar.

Allen Unkenrufen zum Trotz, dass viele hier eine überarbeitete Squeezebox sehen, die sich in vorhandene Netze nicht integrieren lässt, dem sei gesagt, dass Logitech mittlerweile ein Downgrade der Firmware anbietet, um das neue Smart Radio in ein Squeezebox-Netz zu integrieren.

Abbildung: Hersteller

Veröffentlicht von

www.zwillingswelten.de

Sven startete 1998 mit einer Seite rund um Bücher ins Internetzeitalter. Seit der Geburt seiner Zwillinge interessiert er sich für Einrichtungsideen rund um das Wohnen für Familien. Neben dem Lesen skandinavischer und englischer Krimis ist er auf der Suche nach interessanten Rezepten und technischen Neuigkeiten, sowie kindgerechten Apps.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Sven !
    Ja das UE-Smartradio ist schon ein tolles Teil. Ich habe es kurzzeitig gegen ein anderes getauscht und war vom anderen Gerät enttäuscht .
    Also schnell los und erneut ein UE-Smartradio gekauft. Das Radio selbst funktioniert natürlich genauso gut,wie sein Vorgänger. Allerdings geht das mit Spotify und auch mit der Fernbedienung via App leider nicht. Mein nun neues Smartradio wird nicht erkannt. Eben weil ich ja schon ein Smartradio hatte. Nun fordert die App immer eine Pin. Super ! Nur wo finde ich diese ? Weder auf der Verpackung noch auf dem Gerät selbst kann ich irgend etwas finden.
    Kannst du helfen ?

  2. Hallo Frank,

    danke für deinen Kommentar. Oha, das Einrichten ist bei uns jetzt ein wenig her und war irgendwie fummelig. Hast du das neue Smartradio schon bei logitech angemeldet – ich meine, da wird einem dann die PIN angezeigt. Aber lass mich noch mal grübeln…

Schreibe einen Kommentar


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.