Schöne Bücherregale für Groß und Klein

Ohne Bücher kann ich nicht. Geht nicht. Aber dabei begann alles ganz anders. Denn zu Anfang war es Mickey Maus. Und nichts anderes. Die habe ich geliebt und mir jede Woche versucht das Geld zu ersparen, mal für meinen Vater rasengemäht oder das Auto gewaschen, als man das noch zu Hause auf der Auffahrt durfte. Ist lange her und alles vorbei. Mein Vater war es, der zu mir meinte, ob ich nicht mal was “Anständiges” lesen wollte. Hey… Irgendwie hatte er recht.

Nach Schule und Zivildienst ging es dann zum Studium. Irgendwie und schlussendlich bin ich dann bei Anglistik und Germanistik hängengeblieben. Bücher spielten da irgendwie schon eine Rolle und es wurden immer mehr. Als ich dann 1998 meine erste Website rund um Bücher aufbaute, braucht ich Platz. Platz. Platz. Und da geht nichts über gute Bücherregale. Natürlich war zu Anfang der Geldbeutel nicht so voll und etwas Günstiges musste her. Doch die Zeiten ändern sich.

Jetzt, wo unsere beiden Jungs jeder ihr eigenes Zimmer haben, sind wir am Überlegen, was wir ihnen an Möbeln neben einem größeren Bett und Schreibtisch noch in das Zimmer stellen. Auch sie lieben Bücher. Daher muss ein gutes, stabiles und massives Bücherregal her. Es soll etwas aushalten. Bei allnatura bin ich schließlich hängengeblieben. Klingt auf den ersten Blick wie die Marke aus dem Bio-Markt, ist aber ein Online-Shop rund um Massivholzmöbel. Vor allem Betten, Regale und eben auch Bücherregale. Und so findet man da nicht nur einfachere Regalsysteme, sondern auch massive Regale für jede Lebenslage. Und in verschiedenen Holzarten. Ob Kiefer, Kernbuche, Buche oder Eiche. Hier sollte jeder schnell fündig werden.

Uns hat es derzeit ein Regal in Kernbuche angetan. Es sollte sich bei uns in das vorhandene Mobiliar eingliedern ohne störend zu wirken. Zu überladen sollte es auch nicht daherkommen, denn sonst gehen die Bücher einfach unter und man fühlt sich schnell erdrückt. Mal sehen, worauf die Wahl schließlich fallen wird – und, wie oben schon geschrieben, Jugendbett und Schreibtisch stehen auch noch auf der Einkaufsliste.

Veröffentlicht von

www.zwillingswelten.de

Sven startete 1998 mit einer Seite rund um Bücher ins Internetzeitalter. Seit der Geburt seiner Zwillinge interessiert er sich für Einrichtungsideen rund um das Wohnen für Familien. Neben dem Lesen skandinavischer und englischer Krimis ist er auf der Suche nach interessanten Rezepten und technischen Neuigkeiten, sowie kindgerechten Apps.

Schreibe einen Kommentar


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.