Die richtige Farbe für den Teppich im Kinderzimmer

Es gibt einfarbige, mehrfarbige, wuschelige und weniger wuschelige, große und kleine, runde und rechteckige, quadratische, pflegeleichte, weniger pflegeleichte und noch viele andere Arten von Teppichen. Doch was machen wir denn nun, wenn es um das Kinderzimmer geht. Ich bin da derzeit noch überfragt. Aber eine Lösung muss her.

Kürzlich las ich, dass helle Teppiche nicht nur das Zimmer heller machen – liegt ja irgendwie in der Natur der Sache, sondern auch gar nicht so schnell so dreckig wirken wie dunkle. Darüber musste ich erst einmal ein wenig nachdenken. Gut, der Post stammte von einem Hundebesitzer, der sich mittlerweile für helle Teppiche entschieden hatte. Zuerst hatte er gedacht, man würde dann die Pfoten etc. von dem Hund darauf sehen. Aber es war im Endeffekt ganz anders. Auf dunklen Teppichen sah man die Haare. Und die störten.

Gut, wir haben kein Haustier, dafür zwei quirlige Jungs, die jetzt aus dem ich-robbe-mal-sehen-wer-schneller-ist schon längst entwachsen sind und ihre Zimmer mit Legosteinen und anderen Bausteinen pflastern. Daher habe ich mich mal umgesehen. Teppiche fürs Kinderzimmer gibt es auch mittlerweile in allen erdenklichen Farbkombinationen. Aber man stolpert natürlich zu allererst über die üblichen Verdächtigen in Rosa und anderen Farben, die auch schon bei Kleidung, Schulsachen etc. die Regale füllen. Und da muss ich dann ein wenig tiefer einsteigen, um nicht ein Flimmern vor dem Auge zu bekommen.

Natürlich soll es in erster Linie dem Nachwuchs gefallen, aber ein wenig steuern mussten wir dann bei der Auswahl schon. Für Sohnemann 1 zählte ein wuscheliger Teppich. Dieser stand ganz lange an erster Stelle seiner Wunschliste. Aber wir hatten es ihm schließlich erklären können, dass man in dem Stoffgewusel die Legosteine und Playmobilmännchen überhaupt nicht mehr finden kann. Diese hört man dann erst, wenn man mit dem Staubsauger drüberfährt und dann ist es meistens schon zu spät.

Hast du schon mal einen Staubbeutel geöffnet, um nach fehlenden Bauteilen zu suchen? Macht wirklich keinen Spaß. Ehrlich. Als kommt ein kurzfloriger Teppich ins Kinderzimmer, vielleicht sogar ein Spielteppich, denn darauf könnten wir uns noch einigen. Mal sehen, was die Zeit so bringen wird.

Veröffentlicht von

www.zwillingswelten.de

Sven startete 1998 mit einer Seite rund um Bücher ins Internetzeitalter. Seit der Geburt seiner Zwillinge interessiert er sich für Einrichtungsideen rund um das Wohnen für Familien. Neben dem Lesen skandinavischer und englischer Krimis ist er auf der Suche nach interessanten Rezepten und technischen Neuigkeiten, sowie kindgerechten Apps.

Schreibe einen Kommentar


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.