Ein paar Tage kinderlos in Berlin

Die Tage waren zu schnell vorbei. Die letzte Woche war ich kinderlos in Berlin unterwegs, um unter anderem auf der re-publica eine Gesprächsrunde mit weiteren Gästen zu leiten. Ich danke allen für die mehr als 1200 mittlerweile 1400 Abrufe. Und ein erstes Feedback hatte ich hier in meinem anderen Blog zusammengestellt. Und dann sind die Tage auch wieder um – das Wochenende rannte, obwohl neben Kinderschwimmen und Kinderkirchweih gar nicht mal soooooo viel los war. Aber anscheinend genug, um die Zeit nur so fliegen zu lassen.

Und dieser Montag ist auch schon wieder nahezu um. Die erste Tennisstunde für Zwillingssohnemann 2 stand heut an. Pünktlich zum Beginn hatte Petrus dann doch noch ein Einsehen und es hörte mit dem Mistwetter auf. Der Wind sorgte sogar dafür, dass sich keine allzu großen Pfützen auf den Plätzen gebildet hatten. So konnte es also losgehen.

Anscheinend hat es gefallen. Warten wir mal ab, wie es kommenden Montag aussieht.

Veröffentlicht von

www.zwillingswelten.de

Sven startete 1998 mit einer Seite rund um Bücher ins Internetzeitalter. Seit der Geburt seiner Zwillinge interessiert er sich für Einrichtungsideen rund um das Wohnen für Familien. Neben dem Lesen skandinavischer und englischer Krimis ist er auf der Suche nach interessanten Rezepten und technischen Neuigkeiten, sowie kindgerechten Apps.

Schreibe einen Kommentar


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.