Fotos günstig entwickeln lassen

Fotos entwickeln bei Webprint / Screenshot (c) Webprint

Fotos entwickeln bei Webprint / Screenshot (c) Webprint

Manches Mal sehne ich mich nach der “guten alten Zeit” zurück. Man hatte einen Fotoapparat mit einem Film, der maximal 36 Bilder “speichern” konnte. Eine Voransicht war nicht möglich, man konnte nichts löschen, sondern musste die Zeit abwarten, bis man die Abzüge in den Händen halten konnte. Und das hat manches Mal ziemlich lange gedauert. Dann erhielt man für recht viel Geld die Abzüge und merkte, dass die Hälfte der Bilder verwackelt oder unscharf waren. Aber es waren Erinnerungen.

Fotos sind heute auch noch Erinnerungen. Jedoch viel flüchtiger. Man fotografiert digital, ohne sich Gedanken über Motivauswahl und den richtigen Anlass zu machen. Das kann ich auch später alles noch optimieren. Wir haben Hunderte Fotos während der ersten Monate nach der Geburt unserer Kinder fotografiert. Früher gab es ausgewählte Bilder zu ausgewählten Anlässen. Manchmal jedoch nicht so recht sehenswerte Bilder, wie ich zu Beginn schon habe durchklingen lassen.

Wir sitzen dann beispielsweise nach einem Urlaub stundenlang vor dem Rechner, sortieren Hunderte Fotos, katalogisieren, verschlagworten und optimieren. Im Endeffekt haben wir dann auch nur eine Handvoll wirklich sehenswerter Bilder herausgefiltert. Und damit die nicht in irgendwelchen Archiven, in den Tiefen der Festplatten verlorengehen, bin ich dazu übergegangen, diese wieder abziehen zu lassen.

Falls ihr es noch nicht kennt, bietet Webprint.de Fotoentwicklung zu günstigen Preisen und einen schnellen Versand an. Folgende Punkte haben mir bei dem Anbieter sehr gut gefallen:

  • günstige Preise
  • verschiedene Formate
  • hochwertiges Fotopapier (Fuji Supreme)
  • verschiedene Zahlungsmöglichkeiten
  • schneller Versand

Wenn dann der Postmann klingelt ist es eigentlich wie früher. Man öffnet mit etwas zittrigen Fingern die stabile Verpackung und entnimmt den Fotostapel. Beim Durchsehen entstehen wieder die Erinnerungen vor dem eigenen Auge. Doch einen Vorteil hat dies: die zugeschickten Bilder sind nicht mehr verwackelt oder unscharf.

Und wem dann die “normalen” Abzüge nicht reichen, findet auch umfangreiches Zubehör, Fotoalben, Rahmen, sowie Fotokarten. Und die besten Bilder kann man sich schnell als Poster liefern lassen. Davon haben meine Eltern damals immer geträumt.

 

Screenshot (c) Webprint

Veröffentlicht von

www.zwillingswelten.de

Sven startete 1998 mit einer Seite rund um Bücher ins Internetzeitalter. Seit der Geburt seiner Zwillinge interessiert er sich für Einrichtungsideen rund um das Wohnen für Familien. Neben dem Lesen skandinavischer und englischer Krimis ist er auf der Suche nach interessanten Rezepten und technischen Neuigkeiten, sowie kindgerechten Apps.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.