Wir suchen das Jugendbett

Einschulung steht bevor. Grund genug, sich endlich auf die Suche nach einem schönen Jugendbett zu machen. Ein Hochbett kommt trotz reiflicher Überlegung nicht in Frage. Und wir brauchen eines mit Stauraum. Nicht unbedingt für Kissen und Decken, da würden wir noch einen anderen Weg finden, aber für Lego und Playmobil 😉

Derzeit steht das Kinderbett mittig im Zimmer. Es ist eher an ein Kojenbett angelegt und ich bin ja ein Fan von sowas wie beim Möbelschweden. So muss ich dann auch nicht alle Naselang die Wand neu streichen, wenn der Nachwuchs nachts mit den Armen und Beinen an der Wandseite herumrudert. Und da die Kinderzimmer nicht sehr breit sind, muss an die Wand etwas für die Spielsachen. Zu tief darf es nicht sein, aber es muss einiges zu verstauen sein. Für Tipps bin ich da immer zu haben.

Aber wir Eltern können uns noch so viele Gedanken machen. Ich bin gespannt, worauf unser Nachwuchs sich einschießen wird, wenn wir zusammen ins Möbelgeschäft gehen.

Veröffentlicht von

www.zwillingswelten.de

Sven startete 1998 mit einer Seite rund um Bücher ins Internetzeitalter. Seit der Geburt seiner Zwillinge interessiert er sich für Einrichtungsideen rund um das Wohnen für Familien. Neben dem Lesen skandinavischer und englischer Krimis ist er auf der Suche nach interessanten Rezepten und technischen Neuigkeiten, sowie kindgerechten Apps.

Schreibe einen Kommentar


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.