Es ist alles in Ordnung

Schaut man sich einmal in der Twitter-Timeline oder bei gern gelesenen Blogs um, wird auf diesen lesenswerten Artikel bei “Zeit online” verlinkt und auch lesenswert kommentiert. Es ist sicherlich nicht im Sinne des Autors gewesen, alle Bereiche, wo es Jugendlichen und Kindern hierzulande schlecht geht, auszublenden. Es geht doch viel mehr darum, aufzuzeigen, dass es viel besser ist, als man immer meint. Viel mehr wird hierzulande ausgeblendet, wie gut es einem im Grunde geht.

Es ist ja eher so, dass wir Eltern von heute unsicher sind. Unsicher waren unsere Eltern auch. Ihnen stand nur nicht diese Überfülle an Information zu Verfügung. Ein Elternmagazin, eine Handvoll Ratgeber und ansonten das Gespräch mit den eigenen Eltern (unseren Großeltern) und guten Freunden. Es ist doch eher so, dass wir uns mehr und mehr auf die immer mehr zunehmenden Ratgeber und virtuelle Freunde oder Dr. Google verlassen. Das, was im Internet steht, gilt. Und wenn es ein und dieselbe Negativnachricht ist, die auf uns einströmt. Das soll gar nicht verharmlost werden. Jedoch haben wir heutztage so viel Zugang zu Information, dass unser Hirn gar nicht mehr nachkommt mit dem Verarbeiten und dem Trennen.

Natürlich soll man für Missstände nicht blind werden, aber wer offenen Augen und Ohren durch die Welt geht, sich Zeit für seine Kinder nimmt und zuhört, kann früh erfahren, wo der Schuh drückt.

Somit lest den oben verlinkten Artikel und schaut auch, wenn ihr mögt, auch die Kommentare an. Die sind teilweise auch recht erheiternd. Früher war die Rock’n Roll Schuld an allem, heute ist es da Internet. So einfach ist es nicht.

Veröffentlicht von

www.zwillingswelten.de

Sven startete 1998 mit einer Seite rund um Bücher ins Internetzeitalter. Seit der Geburt seiner Zwillinge interessiert er sich für Einrichtungsideen rund um das Wohnen für Familien. Neben dem Lesen skandinavischer und englischer Krimis ist er auf der Suche nach interessanten Rezepten und technischen Neuigkeiten, sowie kindgerechten Apps.

Schreibe einen Kommentar


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.