Freche Kinderhocker und Möbel von Julica Design

Spaß mit bunten Möbeln - Foto (c) Julica Design

Spaß mit bunten Möbeln – Foto (c) Julica Design

Ich staunte auf der Nürnberger Spielwarenmesse nicht schlecht. Hübsche Kindermöbel gab es ann doch zwischen all dem Plastikkitsch zu bestaunen. Neben mitwachsenden Möbeln für Kinder aus dem Allgäu, bin ich gegen Ende des ersten Messetages über die cleveren Ideen von Julica Design gestolpert. Vor allem die Garderobe, das Bücherregal und die süßen Hocker haben es mir angetan.

Hell und freundlich kommen die Möbel daher. Die cleveren Hocker haben unter der Sitzfläche einen kleinen Stauraum, in dem sich bequem die Mal- und Bastelutensilien verstecken lassen. So ist die Bastelecke im Nu auch wieder aufgeräumt. Das finde ich ja beim Wohnen mit Kindern besonders sinnvoll. Wir Eltern kennen es ja nun einmal alle, dass sich sehr schnell Malpapier, Stifte, Schere, Kleber überall in der Wohnung stapeln. Bei den Hockern mit integriertem Stauraum sitzen die Kindern auch zudem auf ihrem “Schatz” und können in so bewachen.

Tisch und Spielhaus

Kinder lieben das Höhlenbauen. Schnell eine Decke über den Tisch geworfen und schon kann man sich vor wilden Tieren verstecken oder in dem neuen Rückzugsort sein Lieblingsbuch anschauen. Der Zookids Kindertisch verbindet beides. Bei einem Maß von 65 x 75 x 50cm ist genügend Platz für erste Abenteuer.

Die drei Hocker Ele, Hippo und Leo kommen in drei Farben daher. Mit Leo kann man auch die blau-rosa-Falle umgehen. Sie bestehen aus Birkenschichtholz und sind bis 100kg belastbar. So klnnen wir Eltern dann auch auf ihnen eine kurze Pause einlegen.

Freches Geschirr

Auf dem Stand gab es aber auch freches Geschirr und Frühstücksbrettchen zu bewundern.

Die Schüssel mit den Tiermotiven stimmen positiv und sorgen für einen  guten Start in den neuen Tag.

Mehr zu den Möbeln und den Machern hinter den Ideen auf der Website von Julica-Design.

Fotos: Sven Trautwein & julica-design

Veröffentlicht von

www.zwillingswelten.de

Sven startete 1998 mit einer Seite rund um Bücher ins Internetzeitalter. Seit der Geburt seiner Zwillinge interessiert er sich für Einrichtungsideen rund um das Wohnen für Familien. Neben dem Lesen skandinavischer und englischer Krimis ist er auf der Suche nach interessanten Rezepten und technischen Neuigkeiten, sowie kindgerechten Apps.

Schreibe einen Kommentar


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.