So bekommst du Wasserkaraffen und Thermoskannen sauber

Beim Wohnen mit Kindern fehlt manches Mal die Zeit, gründlich zu reinigen. Dabei meine ich jetzt nicht die Wohnung oder die Fenster. Die Fenster lässt man am besten so. Denn putzt man sie, scheint die Sonne so stark in die Wohnung, dass man noch überall sonst nachputzen muss 😉 Aber mal Scherz beiseite. Wir haben seit einiger Zeit eine schöne Wasserkaraffe. Zu Beginn sieht sie auch noch schön aus, aber nach einiger Zeit bilden sich unten Kalkablagerungen, die immer schlimmer werden. So richtig kommt man nicht mit einer Bürste hin, Essig und Zitronensaft helfen nicht wirklich. Natürlich gibt es Reinigungskugeln, die man für mehr oder weniger teures Geld kaufen kann. Aber es geht auch einfacher.

Nehmt rohen Reis, gebt den in die Karaffe oder Thermoskanne, fügt etwas Wasser hinzu und macht nun kreisende Bewegung. Mit etwas Übung verschwinden die Ablagerungen wie von selbst. Auf alle Fälle schonender als mit den Reinigungskugeln.

Hat dir der Tipp Zeit gespart? Hast du einen anderen Tipp, die das Wohnen mit Kindern vereinfachen? Dann her damit in das Kommentarfeld. Ich freue mich.

Veröffentlicht von

www.zwillingswelten.de

Sven startete 1998 mit einer Seite rund um Bücher ins Internetzeitalter. Seit der Geburt seiner Zwillinge interessiert er sich für Einrichtungsideen rund um das Wohnen für Familien. Neben dem Lesen skandinavischer und englischer Krimis ist er auf der Suche nach interessanten Rezepten und technischen Neuigkeiten, sowie kindgerechten Apps.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. … ich muss das noch mal ein wenig ausgiebiger testen. Klappt nicht komplett leider. Hast du andere Erfahrungen gemacht? Dann her damit.

Schreibe einen Kommentar


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.