So bekommt man das Kabel hinter den Küchenschrank

Wie bekomme ich das Kabel hinter die Schränke?

Wie bekomme ich das Kabel hinter die Schränke?

Jetzt haben wir ja schon ein paar Wochen unsere neue Küche genutzt und sind endlich dem Chaos entronnen. Doch irgendwie war es ohne richtige Beleuchtung noch nichts. Als die alte Küche weichen musste, gingen auch die Deckenleuchte, die nicht wirklich dahin gepasst hatte, sowie die zwei auf halb acht hängenden Unterschrankleuchten. Die hätten auf keinen Fall zur neuen Küche gepasst. Da musste etwas anderes her. Schlicht sollten sie sein. Vorgestern, als ich noch in Berlin weilte, kam das Paket mit den Unterbauleuchten an.

Schlicht und flach liegen sie in der Hand. Ein ausreichend langes Kabel führt grundsätzlich zum Verteiler. Von da aus geht ein Kabel zum Schalter, das andere zum Stecker. Alles soweit kein Problem. Das Verkabeln ist kein Hexenwerk, es gibt da nur eine Möglichkeit. Wer trotzdem zögert, kann einen Blick in die mehrsprachige Aufbauanleitung werfen. Aber so richtig wird die auch nicht helfen.

Doch wie bekomme ich das Kabel der Unterbauleuchte hinter den Oberschränken verlegt? Von oben kann ich die Lampe nicht durchschieben, von unten?! Dafür ist das Kabel nicht steif genug. Immer wieder knickt es um. Ich muss mir ein Hilfsmittel besorgen und werde in einer unserer Schubladen fündig:

Geschenkband und Rouladenstäbchen hilft

Geschenkband und Rouladenstäbchen hilft

Ein Geschenkband vom Geburtstag unserer Jungs lag noch herum, das konnte ich problemlos von oben durchschieben. Aber so richtig wollte es unten nicht ankommen – ich musste es irgendwie beschweren. Weiter hinten in der Schublade fand ich diese Piekser, mit denen meine Mutter früher die Rouladen zusammengemacht hatte. Wir hatten von diesen kleinen Stäbchen auch welche, bisher aber nie wirklich benutzt. Nun war ihr großer Auftritt gekommen. Schnell am Geschenkband befestigt, hatte es genug Gewicht, um hinter dem Schrank nach unten zu rutschen. Und das Kabel der neuen Leuchten konnte man daran festklemmen, bequem nach oben ziehen und befestigen.

Und jetzt strahlen sie in der Küche. Endlich.

Veröffentlicht von

www.zwillingswelten.de

Sven startete 1998 mit einer Seite rund um Bücher ins Internetzeitalter. Seit der Geburt seiner Zwillinge interessiert er sich für Einrichtungsideen rund um das Wohnen für Familien. Neben dem Lesen skandinavischer und englischer Krimis ist er auf der Suche nach interessanten Rezepten und technischen Neuigkeiten, sowie kindgerechten Apps.

Schreibe einen Kommentar


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.