Lasst die Kinder mitkochen #cookingwithparents

Wir als Eltern kennen das: der Nachwuchs möchte unbedingt mithelfen in der Küche. Doch ganz so einfach ist das nicht immer. Dabei kann es so einfach sein, wenn wir Eltern die fünf goldenen Regeln beherzigen:


Natürlich ist Händewaschen wichtig, gerade jetzt in der Erkältungszeit. Aber Händewaschen ist nicht alles. Lasst die Kinder die Erfahrungen in der Küche machen. Wenn sie sich nicht selbst ausprobieren dürfen, haben sie auch später kein Interesse daran, aus freien Stücken mitzuhelfen und man muss sie jedesmal x-mal ermahnen, endlich mal den Tisch zu decken. Wenn die Kinder sich selbst ausprobieren können, das eine oder andere auch dreckig machen dürfen, dann haben sie Spaß. Und Spaß ist nun einmal der Antrib, weiterzumachen.

Und mit ein paar einfachen Tricks mag der Nachwuchs auch mithelfen:

  • geeigneter Platz
  • geeignete Kochutensilien
  • ausreichend Zeit
  • Möchtest du mit deinen Kindern kochen, hilft “schnell, schnell” nicht. Alle sind gehetzt, weil das Mittagessen zu einer bestimmten Zeit auf dem Tisch zu stehen hat. Nich früher, nicht später. Hat man nur einen eingeschränkten Zeitrahmen, lieber auf einen anderen Tag verschieben oder vielleicht sogar das Wochenende, wenn alle ein wenig durchgelockert sind.

    Der geeignete Platz ist zudem auch wichtig. Soll der Nachwuchs an der Arbeitsplatte mitarbeiten, besorge dir einen guten, stabilen und rutschfesten Tritt, damit das Kind auch gut an alles herankommt, was es braucht. Benutzt ihr ein Schneidebrett, dann lege ein Geschirrhandtuch drunter. Du wirst merken, dass es dann nicht mehr wegrutscht. Und auch das eine oder andere Kinder-Kochutensil kann helfen. Frage mal in dem Laden deines Vertrauens nach. Ich bin mir sicher, dass du etwas finden wirst.

    Mit einer Kinderschürze ausgerüstet und viel Zeit im Rücken, der Neugier und deiner Einstellung, dass es auch gerne dreckig werden darf (die Arbeitsfläche,… ) wird es zu einem tollen gemeinsamen Erlebnis, das nach Wiederholung schreit.

    Wie sieht die Küche für Kinder aus

    IKEA hat sich natürlich auch gefragt, wie die typische Lieblingsküche der Kinder aussieht. Und herausgekommen ist dieses Video


    Ich finde, da sollten wir uns alle ein Beispiel daran nehmen – so farbenfroh und abwechslungsreich sehen die meisten Küchen nun einmal nicht aus. Wie findest du sie?

    Kochst du regelmäßig mit deinen Kindern? Wenn ja, was kocht ihr gerne?

    Veröffentlicht von

    www.zwillingswelten.de

    Sven startete 1998 mit einer Seite rund um Bücher ins Internetzeitalter. Seit der Geburt seiner Zwillinge interessiert er sich für Einrichtungsideen rund um das Wohnen für Familien. Neben dem Lesen skandinavischer und englischer Krimis ist er auf der Suche nach interessanten Rezepten und technischen Neuigkeiten, sowie kindgerechten Apps.

    Schreibe einen Kommentar


    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.