Wie viele Kinder auf dem Geburtstag

Kindergeburtstag - Foto (c) condesign / pixabay.com

Kindergeburtstag – Foto (c) condesign / pixabay.com

Bin ich froh, dass unser Nachwuchs nicht Findus ist. Der Held von Sven Nordqvist und Mitbewohner vom alten Pettersson hat laut eigener Aussage dreimal im Jahr Geburtstag. Auch wenn wir das Buch über Findus Geburtstag einige Male gelesen und angeschaut haben, ist es beim Nachwuchs nicht so weit gesickert, dass der Kater öfter im Jahr feiern darf. Ich halte diese Fakten auch lieber etwas zurück. Pfannkuchentorte hin oder her. Doch wie viele Kinder lädt man nun ein zum Kindergeburtstag? Was macht man mit ihnen bei Regen?

Erst einmal ein ernstgemeinter Rat. Die Wohnung auf Hochglanz zu polieren, nur weil Kindergeburtstag ist, ist kontraproduktiv. Schließlich werden viele kleine Kinderfüße den Sand von draußen mit hineintragen und die Wohnung sieht danach noch schlimmer aus als jetzt schon. Egal, ob Wohnzimmer oder Kinderzimmer. Gut, das Gäste-WC mal gründlich saubermachen, Seife auffüllen, Toilettenpapaier nachlegen und genügend Handtücher bereithalten. Aber das war es dann schon. Wer möchte, sollte noch mal durchsaugen. Aus die Maus. Nicht jede Ecke polieren. Das ist wirklich vergebene Liebesmühe.

Wie viele Kinder zum Geburtstag einladen

Das ist die ewige Frage – wie viele Kinder darf der Nachwuchs denn nun einladen? Eine Frage, die ziemlich viele Eltern umtreibt. Ein kurzer Blick in die Suchmaschine zeigt mir, dass rund 16 Millionen – hallo?! Sechzehn Millionen Ergebnisse für diese Frage ausgespuckt werden. Geht das Kind in den Kindergarten, kann man als Eltern da noch recht entspannt reagieren. Drei Kinder zum dritten, vier zum vierten und fünf zum fünften Geburtstag. Doch so langsam nähern wir uns schnell der kritischen Masse. Und was machst du, wenn du wie wir, Zwillinge hast? Nimmst du dann gleich von Beginn an die doppelte Anzahl… Dann wird es spätestens ab Grundschulbeginn mehr als eng in der Wohnung und du musst dir eine Turnhalle mieten. Aber das ist nicht Sinn und Zweck der Unternehmung, oder?

Du kannst natürlich auf gutes Wetter hoffen, aber wenn dein Nachwuchs im Winter oder Frühjahr geboren ist, wird es manchmal schwer, die Kinder ins Grüne zu schicken, damit sie

a) frische Luft bekommen
b) die Wohnung in Ruhe lassen

Aus eigener Erfahrung haben wir bei uns die Regel “Alter des Kindes = Gästeanzahl” eingeführt. Feiern Zwillinge, wird die Anzahl nicht verdoppelt. Das geht auf keine Kuhhaut. So müssen sie sich lernen, einzuschränken. Wenn beide denselben Freundeskreis haben, gibt es Überschneidungen, die sich ausnutzen lassen.

Und was spiele ich am Kindergeburstag

Die Frage zur Kinderanzahl ist jetzt vom Tisch. Bleibt dann jetzt die zweite wichtige Frage, was man am Kindergeburtstag spielen soll. Auch hier liefert die bekannte Suchmaschine rund eine halbe Million Ergebnisse. Selbst wenn nur ein Bruchteil mir die richtige Antwort liefert, sind das immer noch zu viele Ergebnisse. Habe ich mir die angeschaut, ist der geplante Kindergeburtstag vom Tisch. Also, was macht man? Die Klassiker hervorkramen. Es muss keine Piraten-Mega-Motto-Party mit Schiff, Zauberern, Kinderschminken, Hüpfburg etc. sein. Natürlich gibt es dafür einen Markt. Aber wie wäre es mit einem ganz entschleunigten Kindergeburtstag? Das erlebt der Nachwuchs auch kaum noch. Wie wäre es also mit

  • Flaschendrehen
  • Topf schlagen
  • Watte pusten
  • Ich packe meinen Koffer

Das sind doch schon einmal ein paar gute Anregungen. Beim Flaschendrehen kann dies mit den Geschenken kombiniert werden. Hier sitzen alle Kinder im Kreis. Das Geburtstagskind beginnt mit dem Drehen der Flasche. Das Kind, auf den die Flaschenöffnung zeigt, gibt sein Geschenk dem Geburtstagskind und dieses packt es aus. Dann geht es mit dem Drehen im Uhrzeigersinn weiter, bis alle Geschenke übergeben wurden.

Danach ist erst einmal eine kleine Stärkung angebracht, bevor es zum Toben an die frische Luft geht. Auch für Draußen lassen sich interessante Spiele finden, wie beispielsweise Eierlaufen, Schubkarrenspiel oder Sackhüpfen. Bei all den Spielen sind der Materialaufwand und somit auch die Kosten kaum vorhanden, lässt sich also auch mit größeren Gruppen problemlos stemmen.

Wie sieht denn bei euch der perfekte Kindergeburtstag aus? Wie viele Kinder kommen? Was wird gespielt?

Foto (c) condesign / pixabay.com

Veröffentlicht von

www.zwillingswelten.de

Sven startete 1998 mit einer Seite rund um Bücher ins Internetzeitalter. Seit der Geburt seiner Zwillinge interessiert er sich für Einrichtungsideen rund um das Wohnen für Familien. Neben dem Lesen skandinavischer und englischer Krimis ist er auf der Suche nach interessanten Rezepten und technischen Neuigkeiten, sowie kindgerechten Apps.

Schreibe einen Kommentar


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.